United Kingdom FlagGermanyItalian Flag

Sifer 2017

21-23 mars 2017   |  Lille Grand Palais, Lille, France

Hero Image

Frankreichs führende Bahnmesse

SIFER zeigt sämtliche Aspekte der Herstellung und des Betriebs von rollendem Material, ortsfeste Anlagen wie Gleise und Signaltechnik sowie zahlreiche Produkte und Dienstleistungen für den effizienten und sicheren Bahnbetrieb.

Zu den Ausstellungskategorien zählen:

  • Fertigung von Schienenfahrzeugen
  • Wichtige Subsysteme und Komponenten
  • Fahrzeuginnenausstattung einschließlich Sitze, Klimaanlagen und Beleuchtung
  • Wartung und Modernisierung der Schienenfahrzeuge
  • Schienenprodukte
  • Schienenbau und -wartung
  • Bau- und Gleisarbeiten
  • Signaltechnik und Kommunikationssysteme
  • Elektrifizierung
  • Passagierinformations- und Zahlungssysteme
  • Bahnhofseinrichtungen
  • Technische und allgemeine Sicherheit
  • Kabelsysteme
  • Elektronik
  • Maschinenbauprodukte und -dienstleistungen
  • Test- und Überwachungssysteme
  • IT-Systeme
  • Beratung und Consulting

7 gute Gründe für eine Messeteilnahme: 

  • Die einzige Fachmesse dieser Art in Frankreich seit 1999 - 100% auf den Schienenverkehr ausgerichtet, 100% B2B 
  • Veranstaltungsort ist Lille, Frankreichs führender Standort für die Eisenbahnindustrie 
  • Aktiv unterstützt von wichtigen Partnern aus dem gesamten Eisenbahnsektor, welche die Zukunft der Branche entscheidend mitgestalten 
  • Steigende Aussteller- und Besucherzahlen, Messe für Messe 
  • 430 Austeller, 4.900 hochqualifizierte Fachbesucher und 47 Nationen waren auf der letzten SIFER 2015 vertreten 
  • Mit 1.500 Unternehmen stellt Frankreich die zweitgrößte Eisenbahn-Zuliefererindustrie in Europa mit einem Jahresumsatz von über 4 Mrd. Euro 
  • Ein Viertel des Umsatzes der Branche stammt aus Exportgeschäften 

Teilnahmenkosten

Anmeldegebühr  € 495 pro Stand
Standfläche € 392 pro m²
Gleisanlagen € 392 pro Linearmeter
Fertigstand (unmöbliert) - Wahlweise € 108 pro m²
Fertigstand (möbliert) - Wahlweise € 129 pro m²


Registrierungskosten beinhalten unser ausführliches Werbepaket (Eintrag im offiziellen Messekatalog, Besuchereinladungen und Eintrittskarten, sowie eine unbegrenzte Anzahl an Mitausstellern an Ihrem Stand...). Für ausführliche Ausstellerinformationen setzen Sie sich bitte mit Véronique Cziborra telefonisch unter +44 (0)1727 814 400 in Verbindung.

Wer besucht die SIFER?

4.900 leitende Manager, Einkäufer, Unternehmensführer,Entscheidungsträger und Ingenieure besuchten die letzte Messe. SIFER zieht kompetente Branchenexperten an, die sich für die neusten technologischen Entwicklungen interessieren und nach neuen Geschäftspartnern suchen. Unter anderem sind folgende Bereiche vertreten:

  • Betreiber von nationalen und kommunalen Schienennetzen
  • Verkehrsbehörden
  • Schienenfahrzeughersteller
  • Unternehmen für Wartung und Modernisierung
  • Unternehmen für Infrastrukturbau und -instandhaltung
  • Zulieferer auf der Suche nach Industriepartnern
  • Entscheidungsträger, Planer und Berater für den Schienenverkehr

Ein Event für die gesamte Bahnbranche

Auf der SIFER treffen sich die führenden Organisationen derEisenbahnindustrie, um sich fachlich auszutauschen und die neusten Entwicklungen im Schienenverkehr zu diskutieren.

In Zusammenarbeit mit Veranstaltungspartnern und richtungsgebenden Branchenverbänden bietet die SIFER ein vielfältiges Begleitprogramm an, das wertvolle Einblicke in zukünftige technologische und politische Trends gibt. Das Begleitprogramm umfasst:

  • Konferenzen
  • Workshops
  • Internationale B2B-Meetings
  • Preisverleihungen
  • Besichtigungstouren
  • Seminare und technische Präsentationen

Veranstaltungsort und Öffnungszeiten 

Lille Grand Palais, Lille, Frankreich, Halle 1, 2 & 3

Öffnungszeiten  
Dienstag,  21. März 2017  10:00 – 17:00 Uhr
Mittwoch,  22. März 2017 10:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag,  23. März 2017 10:00 – 17:00 Uhr


Nur für Fachbesucher

Lille liegt im Herzen der Region Nord-Pas-de-Calais und Picardie, dem wichtigsten Zentrum der Zulieferindustrie im Bahnsektor. Die hier ansässigen Unternehmen machen 40% der nationalen Produktion für die Eisenbahnindustrie aus. In der Region befinden sich auch zahlreiche Forschungszentren zur Entwicklung innovativer Technologien, die den Schienenverkehr von morgen mitgestalten werden.

Unterstützt von

FrgovtNord pas de CalaisSNCFRailenuimFerdeFrancefifarfGroupe EurotunnelNorthern France RailAIFI-TRANSEuropean Railway AgencyUnife

Partner der Infrastruktur Zone

ETF

Medienpartner

Ville Rail L'Usine Nouvelle Railway Gazette Les Echos btp rail

Rückblick auf die SIFER 2015

Rückblick auf die SIFER 2015

Infrastruktur-Zone

Infrastruktur-Zone